Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Schwarz und Dunkelheit

Im Dunkeln ist gut Munkeln, so sagt es zumindest ein Sprichwort. Mit zunehmender Dunkelheit fällt das Fotografieren immer schwerer. Aber es geht – nicht zuletzt wegen immer besserer Technik.

Zu wenig Licht lässt sich auch mit den modernsten Bearbeitungsmethoden nicht korrigieren. Doch die aktuelle Technik ermöglicht immer höhere Lichtempfindlichkeiten bei gleichzeitig immer niedrigerem Sensorrauschen.

Das heutige Bild habe ich bei einer ISO von 12800 aufgenommen – vor ein paar Jahren undenkbar! Mit der spiegellosen EOS R6 und dem lichtstarken RF 24-70mm f/2.8L IS USM aber kein Problem.

Deswegen musste ich das Bild auch kaum bearbeiten bzw. rauschreduzieren. Zum Thema wollte ich unbedingt ein schwarz-weißes Bild bringen. Aber die Szene war mir dann doch zu farblos, obwohl die Kontraste recht schön waren.
Darum habe ich einen Colorkey daraus gemacht: Caros rote Winterjacke ist der einzige Farbtupfer in der ansonsten dunklen Szene und zieht somit alle Blicke auf sich.

ISO 12800, 48mm, f/2.8, 1/25s

Wie denkst du zu diesem Thema?

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.