Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Aus der Reihe tanzen

Manchmal gibt es diese schönen Muster und regelmäßigen Geometrien in unserer alltäglichen Umgebung. Und dann ist da dieser eine Ausreißer, der nicht zu den anderen passen will.

In manchen Fällen ist die Unregelmäßigkeit auf einer unsauberen Ausführung begründet. Meiner Meinung nach ist das aber nicht der Regelfall, wenn etwas aus der Reihe tanzt.

Ab und an sieht man eine Intention hinter den Objekten, die aus der Reihe tanzen. So kann der Fokus genau auf diese „Imperfektion“ gezogen werden und man hat beim Betrachten einen „Aha“-Effekt.

Und dann gibt es noch die Möglichkeit, die vermutlich für die meisten „aus der Reihe“-Situationen verantwortlich ist: Abnutzung und Vandalismus. Mit der Zeit passieren den unterschiedlichsten Dingen die unterschiedlichsten Dinge: Hier wird sich angelehnt, da wird etwas hingeschmiert. Viel zu oft wird auch einfach wahllos und ziellos zerstört, verbogen und entstellt.

Worauf der schiefe Stab in dem Geländer, das ich fotografiert habe, zurückgeht ist mir nicht bekannt. Aber hierzu kann sich jede/r gerne seine Geschichte ausdenken.

ISO 125, 105mm, f/7.1, 1/320s

Meine Vermutung ist ja, dass ich jemand zu stark dagegen gelehnt hat.

Wie denkst du zu diesem Thema?

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.