Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Scanografie

Zur Bewältigung der heutigen Fotoaufgabe habe ich nicht mal eine Kamera in die Hand nehmen müssen. Stattdessen habe ich den Scanner angeworfen.

Ein Scanner erfasst ein Bild ganz anders als eine Kamera. Die Erfassungseinheit bewegt sich sukzessive unter der Dokumentenplatte und digitalisiert die Umgebung Zeile für Zeile. Würde man das Motiv während des Scanvorgangs bewegen, erhielte man eine zeitliche Darstellung der Bewegung.

Soweit habe ich es heute nicht getrieben und mich stattdessen für ein „Selbstportrait“ entschieden. Über das Ergebnis war ich erstaunt. Auch wenn ich mehrere Anläufe gebraucht habe, so ist das Selfie brauchbar.

Wie denkst du zu diesem Thema?

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.