Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Himmel und Wolken

Ein weiteres, schönes Thema wartet am heutigen Tag bei der Fotochallenge auf mich. Obwohl momentan der strahlend blaue Himmel etwas monoton ist, so kommen am Abend manchmal ein paar Schleierwolken heraus, die dann im Abendlicht leuchten. Zudem zeige ich noch zwei Archivbilder zum Thema „Himmel und Wolken“.

Ständig verändert sich der Himmel über unseren Köpfen, auch wenn er derzeit meistens in einem satten Blauton strahlt.

ISO 100, 50mm, f/2.8, 1/400s

Abends, kurz vor und kurz nach dem Sonnenuntergang fangen die zarten Schleierwolken richtig schön knallig an zu leuchten.

Die untergehende Sonne beleuchtet die Wolken teils von unten mit weichem, rötlichem Licht.

Weiter oben merkt man dann schon die nahende Dämmerung und Nacht, weil der Himmel in ein kräftiges Dunkelblau getaucht wird.

Kommt man erstmal über die Wolken, gibt es nur nach oben hin nur noch sattes Blau. Und wenn es stark bewölkt oder gar bedeckt ist, sieht man nach unten die weiße Oberseite der Bewölkung. Am Horizont treffen sich dann die beiden Farben.

Diese Ausblicke werden niemals langweilig. Auf diesem Flug von München nach Berlin bildete sich kurz vor dem Eintauchen in die Wolkendecke eine regenbogenfarbene Corona um den Schatten unserer A320.

ISO 100, 16mm, f/8, 1/500s
ISO 160, 15mm, f/4, 1/25s

Und dann gibt es noch diese Art von Wolken, die ein bisschen furchteinflößend sein können. Dort, wo es so leuchtet, kam ein starker Hagelschauer herunter. Bei Sturm- und Gewitterzellen kann man das Phänomen manchmal beobachten.

Hier war ich nur froh, dass ich wenige Schritte von der schützenden Wohnung entfernt war. Bei dem Schauer wurden enorme Schäden verursacht. Toll anzusehen sind die Wolken trotzdem.

Wie denkst du zu diesem Thema?

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.