Veröffentlicht am 1 Kommentar

Ein Hintergrund

Am 127. Tag der Foto Challenge geht es um einen Hintergrund. Ruhig soll er sein. Gar nicht so einfach. Aber ich denke, dass der von mir gefundene Hintergrund ganz gut passt.

Gefunden habe ich den Hintergrund beim Blick aus dem Wohnzimmerfenster. Etwa 200m entfernt steht das Gebäude der Hochschule Weihenstephan-Triesdorf, dessen Fassade in einem matten Grün erscheint und von einer rostbraunen Treppe unterbrochen wird.

Etwas unterschätzt habe ich die große Reflektivität der Fassade. Es ist gar nicht so leicht gewesen mich aus dem Bild zu mogeln. Wer genau hinschaut erkennt mich aber trotzdem – obwohl ich versucht habe mich hinter einer Laterne zu verstecken.

Im Buch wurde eine Andeutung gemacht, dass man sich den Ort der Aufnahme merken sollte. Eventuell wird er später nochmal gebraucht. Ich bin gespannt…

ISO 160, 41mm, f/4, 1/640s

Ein Gedanke zu „Ein Hintergrund

  1. […] High-Noon, die Schatten fallen quasi senkrecht nach unten. Da fiel mir wieder die Szene aus der Aufgabe von neulich ein. Also dort hin, aber als wir ankamen, zog gerade eine Wolke vor die Sonne und wir mussten ca. […]

Wie denkst du zu diesem Thema?

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.