Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Dunkel und düster

Meistens ist es bei meinen Spaziergängen zur Fotochallenge schon dunkel und düster draußen. So auch heute, aber da bin ich mit Absicht erst zur Dämmerung los um das Thema „Dunkel und düster“ zu bearbeiten.

Eigentlich sollte es sich um Innenräume drehen. Aber auf dem Weg zur Arbeit komme ich täglich an einer etwas verwinkelten Passage auf dem Domberg vorbei. Gerade zur Dämmerung ist es da immer schön dunkel und düster.

Die weißen Wände sind mit mehr oder weniger kreativen Sprüchen und Figuren besprüht und die Situation dort wirkt zur Dämmerung auch etwas seltsam. Gerade als ich meine Kamera aufs Stativ gepackt habe und ich den richtigen Winkel gefunden habe, gingen tatsächlich Lampen im Gewölbe an. Naja, aber es sind auch eher Funzeln als Strahler.

ISO 50, 16mm, f/8, 1.3s

Das Graffitti mit „Art ist not a crime!“ hat mir für das Bild passend gewirkt.

Wie denkst du zu diesem Thema?

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.