Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Alte Fotos im Wasserbad

Das heutige Thema „Altes Foto im Wasserbad“ sollte nach meinen Versuchen eher „Altes Foto total vernichtet“ heißen. Seht selbst, was mein Bad angerichtet hat…

Wasser als Bademedium habe ich mir etwas langweilig vorgestellt, also habe ich mir Nagellackentferner gekauft (ich wollte ja nicht Caros Vorräte verpanschen) und habe mir ein altes Foto ausgesucht.

Fische auf der Wiese

Im Jahr 2009 habe ich dieses Foto während der Berchinale des Lichts aufgenommen.

Nach drei Minuten im Acetonbad hat es sich quasi in CMYK aufgteilt – jede Farbe in eine Ecke.

Glühbirnen in der Tonne

Ebenfalls 2009 während der Berchinale habe ich ein Foto von hunderten Glühbirnen in einer Mülltonne fotografiert.

Nach ein paar Tropfen Nagellackentferner ist das ausgedruckte Bild nun für die Tonne – auch wenn es interessant aussieht.

Verschwommene Discoerinnerung

Von 2007 bis 2015 habe ich Partyfotos für ein Onlinemagazin geschossen. Dabei ist dieses Bild entstanden, das ich aus irgendeinem Grund mal ausgedruckt habe.
Leider habe ich das Original nicht mehr, daher ohne Slideshow.
Hier habe ich mit Essigessenz und Nagellackentferner ganz vorsichtig gearbeitet.

Schaut euch hier an, wie schnell das geht. Ich dachte ja, das würde eine Zeit lang dauern. Aber der Effekt tritt quasi instantan ein.

Eigentlich hatte ich ein Stop-Motion Video geplant und alle 10 Sekunden eine Aufnahme gemacht. Durch die schnelle Auflösung ist das aber recht unspektakulär. Zeigen will ich es euch trotzdem.

Wie denkst du zu diesem Thema?

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.