Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Froschperspektive

Um die grünen Freunde aus dem Teich geht es heute nicht direkt. Vielmehr darum, eine Szene von tief unten aufzunehmen. Am Wegesrand bin ich fündig geworden.

Ganz weit runter gebeugt habe ich mich heute Abend um das Bild zur Fotoaufgabe aufzunehmen. Dazu habe ich auch das Fisheye-Objektiv an die Kamera montiert, um einen leicht gewölbten Eindruck zu erzeugen.

ISO 160, 15mm, f/4, 1/500s

So in etwa stelle ich mir eine Wiese aus der Froschperspektive vor. Zum Glück kann er ja hüpfen. 😉

Wie denkst du zu diesem Thema?

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.