Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Fröhliches wird traurig

Immer wieder begegnen mir Objekte, die eigentlich fröhlich sind aber in der konkreten Situation eher traurig wirken. Ausgerechnet heute habe ich keines dieser Objekte finden können, daher ein Archivbild aus der Ukraine.

Am 26. April 1986 wurde die Stadt Prypiat, unweit des havarierten Kraftwerks Tschernobyl, eben wegen der Havarie im Kernkraftwerk evakuiert. Seitdem holt sich die Natur zurück, was der Mensch einst eingenommen hat.

In der inneren Sperrzone gibt es einige Orte, an denen die Zeit stehen geblieben zu sein scheint. Am eindrucksvollsten ist das am Rummelplatz, der langsam aber sicher wegrostet, zu beobachten. Karusselle, das bekannte Riesenrad und ein Autoscooter erzählen die Geschichte und lassen in meinen Gedanken Bilder entstehen, wie es heute wohl wäre wenn das Unglück nicht passiert wäre…

Hier zeige ich euch vier Bilder, auf denen eigentlich fröhliche Motive ganz traurig wirken:

Wie denkst du zu diesem Thema?

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.