Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Vergänglichkeit

„Man kann nicht zweimal in denselben Fluss steigen.“, wusste schon Heraklit im antiken Griechenland und brachte es auf die Formel πάντα ῥεῖ („Alles fließt“). Heute geht es bei der Fotoaufgabe um Vergänglichkeit.

Nachdem alles vergänglich ist war die Motivwahl heute nicht einfach. So viele Möglichkeiten und ein pralles Archiv an passenden Fotos haben den Schaffensprozess heute etwas in die Länge gezogen. Hier zeige ich euch kurz meine Kandidaten:

Ganz kurz von oben links nach unten rechts:

Die Sonnenblume stand bei uns auf dem Balkon und hat ihren Kopf im Frost hängen gelassen. Langsam könnten wir sie wirklich recyceln.
Der gefrorene Tropfen im Spinnennetz ist mir gestern auf dem Weg in die Arbeit aufgefallen – bei knackigen -7 Grad. Dass ein Wassertropfen im Netz friert habe ich so auch noch nicht gesehen.
Auf dem Heimweg durch Freising (Stadt der Rosen) kam ich an diesen Hagebutten vorbei, die auch schon vergangen aussahen.
In einem Komposthaufen standen die orangen Rosen und haben ihre Köpfe schon ganz traurig hängen gelassen. Und dann müssen sie auch noch im Schneeregen stehen…

Das sind meiner Meinung nach alles super Kandidaten für die heutige Challenge. Letztendlich habe ich mich für das erste Foto entschieden weil auch nach einiger Zeit immer eine Erinnerung bleibt und gerade beim heutigen Schmuddelwetter ein sonniger Sommertag genau die richtige Erinnerung war.

Das heutige Bild

Die welke Sonnenblume hat also das „Rennen“ für sich entschieden. Es ist schon beeindruckend was die 300mm Brennweite an Detailtreue und Bokeh bereithalten.

Daten zu den Aufnahmen

  1. Sonnenblume: ISO 640, Blende 4, 300mm, 1/500s (EOS 6D Mark II, EF 300mm f/4L IS USM)
  2. Spinnennetz: ISO 3200, Blende 3.2, 100mm, 1/200s (EOS 6D Mark II, EF 100mm f/2.8L MACRO IS USM)
  3. Hagebutten: ISO 160, Blende 4, 100mm, 1/320s (EOS 6D Mark II, EF 100mm f/2.8L MACRO IS USM)
  4. Rosen: ISO 800, Belnde 4, 100mm, 1/250s (EOS 6D Mark II, EF 100mm f/2.8L MACRO IS USM)

Wie denkst du zu diesem Thema?

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.