Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Mehr als „nur“ ein Schnauzer: Movember

Ok, ein bisschen schaue ich ja schon nach 70er-Jahre P0rn0-Darsteller aus. Aber so albern der Schnauzer auch ist, es steckt doch ein guter Gedanke dahinter. Jetzt, im November, geht es bei der Bewegung „Movember“ darum, die Aufmerksamkeit auf Männergesundheit zu lenken. Da lasse ich mir doch gerne einen Schnauzer stehen.

Im Großen und Ganzen geht es um drei grundlegende Anliegen auf dem Bereich der Männergesundheit:

  • Prostatakrebs,
  • Hodenkrebs und
  • Psychische Gesundheit und Suizidprävention

Im Jahr 2003 haben die beiden Australier Travis Garone und Luke Slattery den Grundstein für die heutige Movember-Bewegung gelegt. Bereits ein Jahr später haben sie schon 480 Teilnehmer gefunden und rund 31 Tausend Euro gesammelt. Bis 2012 die Bewegung auch in Deutschland angekommen ist, sind durch die Bewegung bereits 321,313,898 Euro gesammelt worden.

Bis heute haben schon mehr als fünf Millionen Menschen mitgemacht und sich entweder einen Bart stehen lassen und/oder durch Geldspenden ihre Unterstützung geleistet.

2014 habe ich mir schon einmal einen Schnauzer stehen lassen. Das Ergebnis sah zwar im ersten Moment lächerlich aus, aber nach einer Zeit habe ich mich daran gewöhnt. Aber es steht mir trotzdem nicht wirklich.

Jetzt, 2018, mache ich mal wieder mit. Ganz zum Leidwesen meiner liebsten Caro. Aber da müssen wir jetzt wohl durch. :-D. Hier habe ich ein kleines Video vom Rasieren. Eigentlich cheate ich ja ein bisschen, weil man sich den Schnauzer ja Wachsen lassen soll. Aber weshalb sollte ich den Startvorsprung verschenken? 😉

P.S.: Trockene Haut ist ätzend, aber bei weitem keine Männerkrankheit.

Auf meinem Mospace (so heißt das Teilnehmerprofil bei Movember) könnt ihr online Spenden und euch z.B. meinen Fortschritt bei der Erreichung meines Laufziels (60km) ansehen. Unterstützt die Bewegung – ich freue mich auch auf Bilder von Schnauzern.

Auf meinem Mospace (so heißt das Teilnehmerprofil bei Movember) könnt ihr online Spenden und euch z.B. meinen Fortschritt bei der Erreichung meines Laufziels (60km) ansehen. Unterstützt die Bewegung – ich freue mich auch auf Bilder von Schnauzern.

Wie denkst du zu diesem Thema?

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.